Biskuit – Mein Grundrezept

Biskuit

In den kommenden Wochen habe ich wieder sehr viel zu berichten. Gerade bin ich in den letzten Zügen für eine Geburtstagstorte in Form eines Pinguins. Das „Geburtstagskind“ liebt Pinguine sehr & ich hoffe sie freut sich darüber.

Seit letzter Woche nehme ich wieder bei einer überbetrieblichen Maßnahme teil. Sehr spannend, weil wir dort größtenteils neue Techniken wie z.B. den Umgang mit Isomalt gezeigt bekommen. Aber genaueres gibt es dann demnächst. 😉

Heute habe ich für euch eines meiner Grundrezepte, den Biskuit. Diesen verwende ich meistens für meine Sahne- und Buttercremetorten. 

 

Weiterlesen

Zucker Cookies mit Royal Icing – Grundrezept

Frohe Ostern ihr Lieben!

 

Heute habe ich für euch mein absolutes Lieblings-Cookie-Rezept. Passend dazu gibt es ein Royal Icing mit Eiweiß. Dieser Teig benötigt keine Ruhezeit und kann direkt weiterverarbeitet werden. Super lecker & schnell gebacken, somit sind sie auch etwas für ungeduldige Bäcker. Dazu lassen sie sich auch zu Cookies am Stil, Glasurkekse, bestempelte Cookies oder bunte Fondant Cookies verwandeln. Eurer Phantasie sind hier wieder keine Grenzen gesetzt. Ich habe meine Cookies dieses mal passend zum Thema Ostern mit dem Royal Icing dekoriert. Inzwischen habe ich durch mehrere unglückliche Versuche mit Royal Icing  lernen müssen, dass man unbedingt zwei Glasurkonsistenzen benötigt. Einmal eine feste für den Rand & dazu eine flüssigere zum Ausfüllen, probiert es doch mal selbst. Damit lassen sich die schönsten Kekse oder auch Torten verzieren.

Weiterlesen

Hefezopf & Osterhase – Das Grundrezept des Hefeteiges

UIRF2808

Hey ihr Lieben!

Heute kommt ein einfaches Hefeteigrezept, das ihr unbedingt mal ausprobieren müsst. Das Gebäck ist selbst noch nach 2-3 Tagen schön weich und lecker. Ihr denkt bestimmt jetzt, es ist noch viel zu früh für Osterhasen aber ich habe in den kommenden Wochen für euch noch einiges zum Thema Ostern und aus Hefeteig lässt sich ja auch einiges zaubern. Wie z.B. Hefezöpfe, Blechkuchen, Stollen, Dampfnudeln oder auch Pizzateig und noch vieles mehr. Hefeteige werden nach anteiliger Fettmenge im Teig in leichte Hefeteige, mittelschwere Hefeteige und schwere Hefeteige unterteilt. Dieser Hefeteig zählt mit zu den mittelschweren. Viel Spaß beim ausprobieren! 😉

DERO4664

6 Tipps für den perfekten Hefeteig:

1. Hefe mag es warm. Sowohl bei der Zubereitung und den Zutaten, als auch beim Gehen und Kneten. Aber niemals über 45 °C, sonst stirbt die Hefe ab. Am besten immer nur lauwarm erwärmen.

2. Trocken oder frische Hefe? Ich verwende am liebsten frische, einfach wegen des Geschmacks. Dagegen kann man Trockenhefe immer auf Vorrat kaufen und wenn man dann am Sonntag spontan Hunger auf zum Beispiel Zimtschnecken hat kann man diese backen. Es gilt 1 Päckchen Trockenhefe entspricht ca. 1/2 frischem Hefewürfel.

3. Ist die Hefe noch aktiv? Vor dem Verwenden immer erst auf das Haltbarkeitsdatum schauen!

4. Was mag Hefe garnicht? Hitze (siehe oben) und zu viel Salz. Dieses würde die Hefe dehydrieren.

5. Den Hefeteig lange genug kneten. Damit er schön elastisch ist, kann das mit den Händen auch mal 8 Minuten dauern. In meiner Küchenmaschine lasse ich ihn aber auch mindestens 6-7 Minuten kneten.

6. Unbedingt ein zweites Mal gehen lassen. Auch wenn der Hunger größer ist als die Geduld, die z.B. fertig geflochtenen Hefezöpfe nochmals auf dem Blech abgedeckt gehen lassen.

DYQV4225

EBQL7784

 

Weiterlesen

Amerikaner -Die bunte Karnevalsedition

Helau, Alaaf & He Geck Geck!

Seid ihr ordentlich am Karneval feiern?  Eigentlich bin ich selber immer gerne an Karneval verkleidet losgezogen aber seitdem ich in der Konditorei arbeite, ist das leider kaum möglich. Den Umzug morgen am Rosenmontag lasse ich mir aber trotzdem nicht entgehen. 😉

img_8072426
Sie sind bunt, süß und mit zwei Bissen weg… Diese leckeren Miniamerikaner mit einer Mirror Glaze. Eigentlich ist es ja Tradition zu Karneval Berliner zu essen. Da ich aber die letzten Tage mehr als genug davon habe und selber nach der Arbeit wie ein Berliner rieche :D, habe ich dieses mal bunte Amerikaner für euch. Mit meiner blauen Mirror Glaze (die ich noch auf Vorrat hatte) glänzen sie auch noch am nächsten Tag. 

Weiterlesen

Deutsche Buttercreme

dsc01980

Hey ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder ein bisschen Zeit gefunden und möchte euch ganz stolz meine selbstgemachten Cremetorten und Cupcakes zeigen. Sehr viel Arbeit steckt auch dieses mal wieder dahinter. Von den Mürbeteigböden über den Biskuit bis zur Buttercreme gab es wieder viel zu tun und jede Menge Chaos in meiner Küche. Zum Glück hatte ich einen Helfer, der immer fleißig für mich gespült hat. 😀 So wurde noch alles pünktlich fertig, bevor die Geburtstagsgäste vor der Tür standen.

Dieses mal möchte ich euch das Grundrezept der deutschen Buttercreme vorstellen. Man kann sie vielseitig einsetzen und auch der Geschmack ist sehr wandelbar.

pwzl8950
Weiterlesen

Croissants mit Füllung

img_7480

Hey und noch ein frohes neues Jahr! 

Auf das dieses Jahr alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen und wir die guten Vorsätze einhalten können. 😉

Eine Woche ist schon wieder vergangen. Dieses Jahr fängt für mich auch gleich mit viel Stress an. In ca. einer Woche findet meine theoretische und am 2. Februar dann die praktische Zwischenprüfung statt. Deshalb werdet ihr diesen Monat auch nur wenig von mir lesen können, sodass ich mich voll auf die Prüfung konzentrieren kann. In der praktischen Prüfung muss ein Salat angerichtet, eine Torte eingesetzt und ausganiert und Croissants mit einer Füllung hergestellt werden. Deshalb zeige ich euch heute auch meine Croissants die ich zu unserer Silvesterparty hergestellt habe. Gleichzeitig war dies natürlich eine tolle Übung & sie sind super bei allen Gästen angekommen.

Ich bin jetzt schon sehr aufgeregt. Also drückt mir die Daumen & ich hoffe ich werde gut durch die Prüfung kommen. Über weitere Tipps und Anregungen von euch würde ich mich sehr freuen. Ein großes Dankeschön im Vorraus!

Weiterlesen

Vanillekipferl {Kat’s Weihnachtsbäckerei}

img_7017

Euch allen einen schönen 4. Advent!

Noch einmal entspannen vor den stressigen Feiertagen.  Hier essen, da essen und dann ein schlechtes Gewissen nach dem ganzen Glühwein, Kartoffelsalat und der Schokolade… 😀 Viel zu schnell ging dieses Jahr die Adventszeit um, es gab immer viel zu tun und zu backen. Zum Schuss gibt es aber dann noch einmal einen Klassiker unter den Weihnachtsgebäcken, die Vanillekipferl.

Die letzten sechs Tage war ich zusätzlich noch auf einer Art Fortbildung im Konditoren Handwerk. Dort konnte ich einiges lernen und meine Fähigkeiten erweitern. Es war toll aber auch sehr zeitraubend und anstrengend, umso mehr freue ich mich, dass ich trotzdem diesen Beitrag für euch fertig stellen konnte. Ein zusammenfassender Beitrag von der Fortbildung mit vielen Bildern und Eindrücken stelle ich euch bald zusammen.

Weiterlesen