Petit Fours – Das klassische Feingebäck aus Frankreich

Petit Fours

Hey ihr Lieben!

Heute zeige ich euch mal wieder ein typisches Rezept à la Konditorin. 😉 Die kleinen Kuchen namens Petit Fours. Der Begriff Petit Four kommt aus dem französischen Sprachgebrauch der Gastronomie und heißt „kleines Stück“ oder auch direkt übersetzt „kleiner Ofen“. Im 18 Jahrhundert wurde es am französischen Hof erfunden und gehört somit auch zu den Feingebäckspezialitäten der französischen Küche. Es gibt sie in glasierte und unglasierter Variante.

Foto 22.07.17, 19 01 23 (1)
Foto 22.07.17, 18 59 03


Das Rezept

Foto 22.07.17, 19 00 27

DSC02776

Zutatenliste für ca. 25 Stück

Teig:

  • 60 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • etwas Zucker für die Arbeitsfläche

Füllung:

  • 100 g Konfitüre
  • nach Belieben etwas Rum oder Likör

Garnierung:

  • 100 g Marzipan
  • 200 g Kuvertüre
  • etwas Spritzschokolade oder Eiweißspritzglasur

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

  2. Backpapier auf ein Backblech legen und eventuell noch einen hohen Rahmen darauflegen. (Der Teig backt dann auch an den Rändern gleichmäßiger.)

  3. Das Mehl mit der Stärke mischen und die Eier trennen.

  4. Das Eiklar mit dem Zucker und Vanille aufschlagen bis es diese Konsistenz hat.

    Foto 20.07.17, 15 40 27
  5. Bei niedriger Stufe die Eigelbe einzeln unterlaufen lassen.

  6. Die Mehl-Stärke-Mischung auf die Eimasse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unter melieren.

  7. Die fertige Masse mit einer Palette auf das vorbereitete Blech gleichmäßig aufstreichen.

    Foto 20.07.17, 15 46 00
  8. Im Ofen ca. 10 – 15 Minuten hellbraun backen.

  9. Ein Handtuch ausbreiten und mit etwas Zucker bestreuen. Den Biskuit darauf legen, das Papier abziehen und auskühlen lassen.Foto 20.07.17, 16 00 39
  10. In 3 cm breite Streifen schneiden und mit der Konfitüre bestreichen.

    Foto 20.07.17, 16 19 54

    Foto 20.07.17, 16 28 54 (1)

  11. Die Streifen dann mit einer Platte beschweren und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

    Foto 20.07.17, 16 32 56

  12. 3 x 3 cm Quadrate zuschneiden.

    Foto 21.07.17, 20 04 04

  13. Marzipan ausrollen, passend die Quadrate überziehen.

  14. Kuvertüre temperieren und Eiweißspritzglasur anrühren.

  15. Petit Fours überziehen, auf einem Gitter abtropfen lassen und ausgarnieren.

    Foto 22.07.17, 15 28 17
    Foto 22.07.17, 19 00 11
    Foto 22.07.17, 18 59 26

Rezept Petit Fours

Rezept zum downloaden


Voilà und viel Spaß beim Ausprobieren!

2016-25-12-18-12-22

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s