Pestoblume – Das Highlight zum Grillen

Pestoblume

Die Grillsaison ist eröffnet! 🙂

Immer wieder lassen sich auf Rezeptblogs diese wunderbaren Brotblumen finden. Ich wollte sie nun selbst gerne mal ausprobieren. Sie ist der Hingucker auf jeder Grillparty, dazu einfach & köstlich. Also bei der nächsten Grillparty einfach mal die Gäste mit diesem kleinen Highlight begeistern.


Rezept

Pestoblume (1)

Zutatenliste für eine 26er Blume

  • 600 g Mehl
  • 300 g Wasser
  • 50 ml Öl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 200 g rotes oder grünes Pesto
  • Sesam

 

Zubereitung

  1. Mehl, Wasser, Hefe, Zucker, Salz und Öl in eine große Schüssel geben und alles zu einem gleichmäßigen Hefeteig vermengen. 
  2. Diesen danach ca. 30 Minuten an einem warmen Ort mit einem Handtuch abgedeckt stehen lassen. 
  3. Währenddessen ein Stück Backpapier auf ein Backblech legen. 
  4. Der fertige Teig sollte nach einer halben Stunde einiges an Volumen zugelegt haben. 
  5. Diesen dann noch mal kurz kneten und in drei gleich große Stücke aufteilen.Pestoblume (5)
  6. Jedes dieser drei Stücke auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen, damit sie gleich groß werden, nimmt man sich am besten ein Tortenring zur Hilfe.Pestoblume (6)
  7. Nun eine Lage Teig auf das Backblech legen, diese gut mit Pesto bestreichen und erneut Teig und Pesto im Wechsel darauf legen bis die dritte und letzte Lage Teig oben drauf liegt. Dann kein Pesto mehr oben drauf streichen.Pestoblume (7)
    Pestoblume (8)
  8. In 16 Teile einschneiden, dabei in der Mitte einen Kreis stehen lassen.Pestoblume (9)
  9. Jeweils 2 nebeneinander liegende Teile in die Hände nehmen und 2 mal nach außen drehen. Die Enden zusammenfügen & mit dem Sesam bestreuen.Pestoblume (1)
  10. 10 Minuten gehen lassen, dann ca. 20 Minuten bei 200 C° backen.Pestoblume (3)
    Pestoblume (2)

    Pestoblume Rezept

    Das Rezept zum downloaden

     


    Süße Grüße,2016-25-12-18-12-22

Advertisements

2 Gedanken zu “Pestoblume – Das Highlight zum Grillen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s