BMW-Motivtorte

2016-24-10-13-48-17

Es ist wieder soweit! Herzlich Willkommen zu meinem neuen Blogeintrag.

Heute zeige ich euch anhand dieser BMW-Torte alle Schritte zu einer Fondant-Motivtorte, die Füllung ist die einer Schwarzwälder-Kirschtorte.

Es  macht einfach Spaß mit Fondant zu arbeiten, man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und alles Mögliche daraus formen. Ich selber habe schon einiges mit Fondant ausprobiert. Hier ein paar meiner Zuckerwerke:


Das Rezept 

Zutatenliste: 28er Durchmesser

Mürbeteigboden

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 125 g Butter, kalte
  • 1 Ei
  • 2 EL Marmelade

Biskuitboden

  • 6 Eier
  • 1 Pkt. Vanillinzucker
  • 220 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 80 g Backkakao
  • 2 TL Backpulver

Kirschfüllung

  • 350 g Sauerkirschen
  • 30 g Speisestärke
  • 25 g Zucker
  • 3 EL Kirschwasser

Sahnefüllung

  • 800 g Schlagsahne
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif

Schokoladenganache

  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Dekoration:

  • 500 g Rollfondant schwarz
  • 100 g Modellierfondant weiß
  • Lebensmittelpaste blau

 

Zubereitung:

Dauer ca. 2 Stunden ohne Wartezeiten

Der Mürbeteig

1.) Für den Mürbeteigboden Mehl, Zucker, kalte Butter und Ei schnell verkneten, sodass die Butter nicht zu warm und der Teig nicht matschig wird.

2.) Den fertigen Teig in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3.) Mit einem Nudelholz rund ausrollen. Auf Backpapier legen und mit einem Tortenring (28er Durchmesser) einen Kreis ausstechen. Mit einer Gabel im gesamten Mürbeteig Löcher stechen, damit beim Backen die Luft entweichen kann und keine Luftblasen entstehen und wir am Ende einen flachen Mürbeteig haben.

4.) Den Teig 10 Minuten bei 180°C hellgelb backen.

img_6363

5.) Den ausgekühlten Mürbeteig dann mit Marmelade nach Wahl (ich habe Kirschmarmelade verwendet) einstreichen.

Die Biskuitböden

6.) Die Eier, den Vanillinzucker und den Zucker 30 min.lang rühren. Mehl sieben, mit Backpulver und Backkakao vermischen und unterheben. Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt beim 30 minütigen Rühren von Ei und Zucker. Dabei wird genug Luft untergeschlagen, so dass der Boden richtig locker wird. Gelingt garantiert!

7.) Springform einfetten. Boden mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen, im vorgeheizten Ofen bei 175° C, 50 min. backen.

img_6365

Die Kirschfüllung

8.) Für die Kirschfüllung die Sauerkirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Flüssigkeit dabei auffangen und 250 ml abmessen.

9.) Die Speisestärke mit Zucker und 4 EL von der Flüssigkeit anrühren.

10.) Die übrige Flüssigkeit zum Kochen bringen, die angerührte Stärke in die vom Herd genommene Flüssigkeit einrühren, kurz aufkochen, die Kirschen unterrühren und kaltstellen. Mit Kirschwasser abschmecken.

dsc00948-kopie

Die Sahnefüllung

11.) Die Sahne mit Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif sehr steif schlagen.

Das Zusammensetzen

12.) Von dem Biskuitboden das mitgebackene Backpapier vorsichtig abziehen und den Boden zweimal waagerecht mit einem großen Messer durchschneiden.

13.) Den unteren Boden auf den mit Marmelade eingestrichenen Mürbeteig legen und einen Tortenring herum legen.

14.) Die Kirschmasse und ein Drittel der Sahnecreme draufstreichen.

dsc00964

15.) Den mittleren Boden auflegen, leicht andrücken und mit der Hälfte der restlichen Sahnecreme bestreichen. Wer mag kann bei diesem Schritt ein paar Schokoladenraspeln unter die Sahne mischen.

dsc01025

dsc01035

dsc01040

16.) Den oberen Boden auflegen und leicht andrücken.

dsc01102

17.) Die Torte für ein bis zwei Stunden in das Gefrierfach stellen. Das verhindert, das bei den nächsten Schritten alles zusammen fällt.

Schokoladenganache:

18.) In der Zwischenzeit  die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel füllen.

19.) Die Sahne bei mittlerer Hitze aufkochen.

20.) Den Herd sofort ausstellen, die heiße Sahne über die Schokolade gießen und glatt rühren.

21.) Die Masse erkalten lassen (am besten ein bis zwei Stunden).

22.) Dann die Ganache in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät aufschlagen. Eventuell in der Mikrowelle nochmals kurz erhitzen, bis sie streichfähig ist.

Ganz wichtig: Die folgende Mischverhältnisse, je nachdem wie fest die Ganache werden soll, kann auch weniger oder mehr verwendet werden: Vollmilchschokolade 300 g/Sahne 200 ml; weiße Schokolade 400 g/Sahne 200 ml; Zartbitterschokolade 200 g/Sahne 200 ml. 

23.) Die Torte mit der Ganache möglichst glatt einstreichen und so lange kühl stellen, bis sie schön fest ist. Es sollte keine Sahne mehr durch die Ganache zusehen sein. Wenn später der Fondant mit der Sahne in Berührung kommt, wird dieser feucht und löst sich auf.

dsc01109
Dekoration:
 
24.) Den schwarzen Rollfondant ausrollen, über die Torte legen und glatt streichen.
 
 
 
25.) Aus weißen und blauen Fondant die Buchstaben ausstechen und das Logo modellieren.
 
img_6392
 
26.) Mit einem Lineal oder Messer die Linien für eine Reifenoptik eindrücken.
 Auf eine Tortenplatte setzen und fertig ist der Autoreifen.
 
2016-24-10-13-45-42
 
Liebste Grüße 😉
2016-25-12-18-12-22
Advertisements

3 Gedanken zu “BMW-Motivtorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s